Aktuelles

Internationales Heinrich-Schütz-Fest Marburg

Heinrich Schütz und die Psalm-Kompositionen im Reformationszeitalter

21. bis 24. September 2017

Zum 500. Reformationsjubiläum 2017 kommt die Internationale Heinrich-Schütz-Gesellschaft nach 1972 und 1993 zum dritten Mal in die Stadt, in der Heinrich Schütz von 1608 bis 1609 an der juristischen Fakultät studierte, nachdem er zuvor in Kassel am Hofe von Landgraf Moritz dem Gelehrten die Schule besucht hatte.

Im Zentrum des Marburger Festes steht das Thema „Psalmkompositionen im Reformationszeitalter und bei Heinrich Schütz“. Es bildet den Fokus verschiedener Konzertprogramme mit Interpreten von internationaler Geltung, und es wird im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposions beleuchtet. Außerdem stehen auf dem Programm des Schütz-Festes ein Chorprojekt, Exkursionen sowie eine kulturhistorische Ausstellung im Hessischen Staatsarchiv über „Musik des Reformationszeitalters in Hessen“.

Die Organisatoren wünschen allen teilnehmern des Marburger Schütz-Festes eindrucksvolle Erlebnisse mit vielen Anregungen und zahlreichen Begegnungen.

Das vollständige Programm 48. Internationalen Heinrich-Schütz-Festes finden Sie ab sofort auf unserer Homepage. Eine detaillierte Programmvorschau haben wir Ihnen auch zum Download bereitgestellt. Eintrittskarten für die Veranstaltungen und Konzerte erhalten Sie ab sofort über unseren Onlineshop. Hierneben nehmen wir Ihre Bestellung gerne auch telefonisch unter der Rufnummer +49 (0)561 3164500 sowie per E-Mail an info@schuetzgesellschaft.de entgegen.

Versand von Acta Sagittariana und Schütz-Jahrbuch an unsere Mitglieder

Der postalische Versand der Acta Sagittariana 2017, des Schütz-Jahrbuchs 2016 sowie des vollständigen Veranstaltungsprogramms für das Schütz-Fest in Marburg wurde am 30.05.2017 abgeschlossen. Sofern Sie unsere Lieferung nicht erreicht haben sollte, geben Sie uns bitte eine kurze Rückmeldung per Email an info@schuetzgesellschaft.de.